Heinrich-Petri-Gedächtnisturnier für Jugendfechter
Die Fechtabteilung des TuS 1860 war gut vertreten
 
muster
Lillith Dörr im Damenflorett
muster
Fabian Flausse bei den U17-Fechtern
im Herrenflorett
 
Am 7. und 8. September 2019 lud die Fechtabteilung des VT Zweibrücken zu ihrem traditionellen Heinrich-Petri-Gedächtnisturnier. Zum Starterfeld im Florett gehörten auch Lillith Dörr und Fabian Flausse von der Fechtabteilung des TuS 1860 Neunkirchen. Am ersten Turniertag ging Lillith Dörr im Damenflorett in der Klasse U15 auf die Planche. Nach gut absolvierter Setzrunde konnte sich die Neunkircherin für die anschließende Direktausscheidung bis hin zum Halbfinale qualifizieren, Doch hier musste sie sich ihrer Gegnerin leider geschlagen geben. Somit beendete Lillith Dörr das Turnier auf Platz 3 im Endklassement in ihrer Altersklasse.
Am zweiten Turniertag fand der Wettbewerb der U17-Fechter im Herrenflorett statt, bei dem Fabian Flausse an den Start ging. Nach gut absolvierter Setzrunde konnte sich auch Fabian Flausse für die Direktausscheidung bis hin zum Viertelfinale qualifizieren, wo das Turnier für den Neunkircher leider endete. Im Endklassement belegte Fabian Flausse einen guten 5.Platz.
 
Florian Schneider