Mit Büchern neue Welten entdecken
Landtagsabgeordnete las Kindern in Wellesweiler vor
 
muster
Die Landtagsabgeordnete Heike Becker ­besuchte die Grundschule Wellesweiler
zum Bundesweiten Vorlesetag
muster
Heike Becker las das Buch „Der Tag an dem die Oma das Internet kaputt gemacht hat!“ vor
muster
In einer munteren Fragerunde konnten die Kinder
auf den Inhalt des Buches reagieren
muster
Interessiert lauschten die Drittklässler
den Erläuterungen der Landtagsabgeordneten zu ihrem Beruf
Seit 2004 gibt es in Deutschland den Bundesweiten Vorlesetag, das „Vorlesefest“ ist eine Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Anlass genug für die Landtagsabgeordnete Heike Becker die Grundschule Wellesweiler zu besuchen und dort den 2. und 3. Klassen vorzulesen.
Im Zeitalter des Internet und unserer schnelllebigen Welt gerät das Lesen oft in den Hintergrund. Zumindest das Lesen eines Buches, so echt gedruckt, mit Seiten zum Umblättern und vielleicht auch schön illustriert. Hand aufs Herz, wann haben Sie das letzte Mal ein Buch gelesen? Oder Ihren Kindern etwas vorgelesen? Leider geht im stressigen Alltag das Vorlesen ins Hintertreffen und viele Kinder zocken lieber am PC oder Handy als ein Buch in die Hand zu nehmen. Dabei fördert das Lesen nicht nur die bessere Rechtschreibung, das Verständnis für Satzbildung und schriftliche Darstellung. Lesen schickt den Leser in die Welt der Fantasie, man kann dem Alltag entfliehen, zum Helden werden, Abenteuer erleben, träumen und vielleicht auch einiges mitnehmen ins Leben. Auch die Landtagsabgeordnete Heike Becker sieht das so, die zum bundesweiten Vorlesetag in die Grundschule nach Wellesweiler kam, zwei tolle Bücher im Gepäck. Das erste Buch war ein Geschenk an die Schulbücherei, es erläutert kindgerecht unser Grundgesetz und trägt den Titel „Würde, Freiheit, Gleichheit“. Das zweite Buch las Heike Becker zunächst den Zweitklässlern vor. Die lustige Geschichte trug den Titel „Der Tag an dem die Oma das Internet kaputt gemacht hat!“, sie machte den Kindern viel Spaß. „Klick, klick, die Oma hat das Internet kaputt gemacht, auf der ganzen Welt, einfach so! Aus Versehen!“, so hieß es im Buch. Plötzlich ging gar nichts mehr, kein Internet, kein Fernseher, keine Nachrichten, kein Navi. Die Oma hat das Internet kaputt gemacht. Papa und Mama kamen früher von der Arbeit, weil sie nichts mehr arbeiten konnten, der Pizzabote konnte ohne Navi seine Pizza nicht ausfahren. Und alles nur, weil die Oma das Internet kaputt gemacht hatte, aus Versehen! Aber, plötzlich hatten auch alle Zeit füreinander, Erwachsene und Kinder machten etwas miteinander. Sie hörten Musik auf Opas altem Kofferradio und tanzten dazu. Ja, so schlecht war es gar nicht mal ohne Internet zu sein. Nach dem Ende des Buches nahm Heike Becker die Gelegenheit wahr und fragte die Kinder, was sie denn machen würden, wenn das Internet ausfällt und ob sie denn viel das Internet nutzen oder auch mal gerne lesen. Die Antworten fielen sehr interessant aus und man war stellenweise erstaunt wie gut sich die Kleinen doch schon mit den technischen Gegebenheiten des Internets auskennen. Viele der Kinder, in diesen Klassen überwiegend die Mädchen, erzählten auch sehr gerne über ihre Lieblingsbücher und alle Kinder hatten plötzlich auch tolle Ideen, was man denn machen kann, wenn das Internet mal ausfällt. Für die Kinder der dritten Klassen hat sich Heike Becker, dann noch zwei Bücher in der Schulbücherei ausgesucht, aus denen sie dann vorlas, hier gab es Geschichten aus dem Land der Samurai und Gänsehautgeschichten. Eine tolle Aktion, die viele Nachahmer finden könnte!
Sie möchten sich über den Bundesweiten Vorlesetag informieren? Dann schauen Sie im Internet unter www.vorlesetag.de vorbei, dort finden Sie alles Wissenswerte. Über die Grundschule Wellesweiler erhalten sie Informationen unter grundschule-wellesweiler.de.
ot