Schauspielkunst aus Illingen
Verein verzaubert erneut mit Weihnachtsmärchen
 
muster
Das wichtige Team hinter den Kulissen
muster
Sie waren sehr glücklich
über die gelungene und unterhaltsame Aufführung
muster
Die stolze Gruppe nach ihrem gelungenen Auftritt
muster
Schurken und Helden
nach der Vorstellung wieder friedlich vereint
muster
Drei zauberhafte Damen aus dem Land
hinter dem Regenbogen
muster
Vorsitzender Jens Lenhoff
mit seinen Komplizinnen
Der Theaterverein Illingen ist bekannt für seine unterhaltsamen Inszenierungen für Groß und Klein. Besonders in der Weihnachtszeit bietet der Theaterverein immer ein tolles Programm für kleine und große Märchenfans an. In diesem Jahr reisten sie zusammen mit ihren Besuchern in ein Land hinter dem Regenbogen.
Das Theater spielte in Illingen schon immer eine große Rolle, so zeigt sich in den Vereinschroniken, dass bereits im Jahr 1899 erstmalig die Satzung der „Musik- und Theatergesellschaft“ verabschiedet worden ist. Entscheiden für die Gründung des heutigen Vereins war allerdings die Gründung der „Dilettanten Illtal“ im Jahr 1904. Im Zuge einer Satzungs- und Namensänderung dieser Vereinigung gründete sich im Jahr 1910 erstmalig der „Theaterverein Illtal“, der bereits damals sein Publikum begeistert hat. Im Jahr 1970, zum 60-jährigen Vereinsjubiläum, stellte sich die Theatergruppe erstmals als Mundartbühne dem Publikum vor. Diese Art der Darbietung, damals noch unbekannt, hat sich durch die Pionierarbeit des Vereins immer weiter verbreitet und ist heute ein fester Bestandteil in der Theaterlandschaft. Der Verein blickt somit also auch, auf eine der ältesten Mundartbühnen des Saarlandes zurück. Im Jahr 1994 gab es erneut eine Veränderung in dem Illinger Verein, die Kinder- und Jugendgruppe wurde gegründet und so erhielten auch jüngere Theaterfans die Chance im Rampenlicht zu stehen. Bereits acht Jahre nach Gründung der Kinder- und Jugendabteilung hatte diese eine solche Vielzahl an Mitgliedern erreicht, dass sie in zwei Altersgruppen getrennt werden konnte. Seit dem Jahr 2009 spielen beide Gruppen allerdings wieder zusammen, da so mit- und voneinander gelernt werden kann. Die Erwachsenengruppe des Theatervereins hat circa 100 Mitglieder, von welchen 55 aktive Mitglieder an den Veranstaltungen teilnehmen. Bühnenbauer, Service-Helfer und circa 30 Schauspieler gehören somit zur Stammbesetzung des Theatervereins. Die Rollen werden mit talentierten Männern und Frauen im Alter von 18-75 Jahren besetzt, die alle mit viel Herzblut bei der Sache sind. Die Erwachsenenabteilung des Vereins bietet zwei Aufführungstermine pro Jahr an, einmal wird das Publikum im Frühjahr und dann erneut im Herbst begeistert. Sowohl im Frühjahr als auch im Herbst werden zwei Aufführungstage angeboten. Die Vorbereitungen für die nächste Aufführung im April 2020 laufen schon. Aufgeführt wird das Stück „Kaviar trifft Currywurst“ in der Illipse in Illingen. Alle Stücke der Gruppe werden immer in „Iiiiihllinger Platt“ (Illinger Platt) aufgeführt, ein Alleinstellungsmerkmal des Vereins. Die Kinder- und Jugendgruppe des Vereins hat zurzeit etwa 25 Mitglieder im Alter von 6 bis hin zu 18 Jahren. Die Gruppe bereitet sich über das ganze Jahr auf die Darbietung ihres Weihnachtsmärchens im Dezember vor. Es gibt einen Aufführungstermin, ebenfalls an zwei Aufführungstagen. Nach der Aufführung im Dezember pausiert die Gruppe bis nach Fastnacht und nimmt dann ihre Arbeit wieder auf, auch in den Ferien fällt die Gruppenstunde aus. Außerhalb der Ferien treffen sich die Kinder und Jugendlichen jeden Montag von 18:00-19:00 Uhr und verbringen ihre gemeinsame Zeit mit Spielen, Schauspiel-Übungen und viel Freude. Meist steht bereits vor den Sommerferien fest, welches Märchen im Dezember aufgeführt wird. Die Besetzung wird festgelegt und die Darsteller erhalten ihre Rollenhefte, so können sie sich diese in den Ferien bereits in Ruhe ansehen. Die Leiterinnen der Gruppe Caroline und Iris Zetzsche achten darauf das möglichst der ganze Schauspielnachwuchs des Vereins eine Rolle in dem Stück einnehmen kann. In diesem Jahr führte die Gruppe ein Stück auf, welches erstmalig im Saarland aufgeführt worden ist, da das Märchen vor nicht allzu langer Zeit erst geschrieben wurde. Die beiden Vorstellungen waren beeindruckend und der ganze Verein stand geschlossen hinter seiner Kinder- und Jugendgruppe. Service, Bühnentechniker und Regisseurinnen standen den souveränen Nachwuchsschauspielern an beiden Tagen zur Seite. Auch außerhalb der Theaterproben ist das Miteinander im Verein bedeutsam. Im Sommer findet eine Vereinsfahrt für die aktiven Mitglieder statt, im Herbst und Frühjahr gibt es eine Vereinswanderung, im Winter stehen die Weihnachtsfeier und der Neujahresempfang auf dem Programm und ganzjährig ist der Verein um diverse Aktivitäten in der Kinder- und Jugendabteilung bemüht. Engagement, Motivation, Zusammenhalt und gegenseitige Unterstützung prägen den Illinger Verein, dies spürt man auch bei all seinen Darbietungen.
Infos zu den Theatergruppen, Trainingszeiten oder Tickets sowie für die Vorstellungen am 4.+5. April 2020 erhalten Sie unter Tel. 06825 / 497382; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; www.theaterverein-illingen.de.
ma