Fechter des TuS Neunkirchen
In der 1. Runde des Deutschladpokals erfolgreich
 
muster
v.l.n.r.: Jonas Eisenbeis, Jonah Busch, Hardy Dörr und Till Corea
Der Deutschlandpokal stellt im Fechtsport den größten bundesweit ausgetragenen Mannschaftswettbewerb, der über eine komplette Saison hinweg ausgetragen wird, dar.
Traditionsgemäß ist die Fechtabteilung des TuS 1860 Neunkirchen in verschiedenen Waffen an diesem Wettbewerb beteiligt. In der 1. Runde dieser Saison trafen die Neunkircher in gleich zwei Waffen am 30. November 2019 auf den ATSV Saarbrücken, der in dieser Runde auch gastgebender Verein war. Für die Neunkircher Mannschaft mit Jonah Busch, Till Corea, Jonas Eisenbeis und Hardy Dörr sollten die beiden Begegnungen zu einem zweifachen Erfolg werden. Die Begegnung im Herrenflorett konnte der TuS Neunkirchen mit 45:28 souverän für sich entscheiden. Die Begegnung im Herrendegen ging mit 45:43 ebenfalls nach Neunkirchen. Damit war die Neunkircher Mannschaft sowohl im Herrenflorett als auch im Herrendegen für die nächste Runde qualifiziert und sind gespannt auf die nächsten Gegner.
 
Florian Schneider