Ein Riesenerfolg für zwei Schüler
Rappduo der GGS Neunkirchen gewinnen „Eine Welt Contest“
 
muster
Rappduo der GGS Neunkirchen gewinnen „Eine Welt Contest“
Mit einem großen Finale der besten fünf Songs endete der Eine-Welt-Song 2019. Aus über 2500 teilnehmenden Schülern und 500 Songs wurden in der letzten Runde von einer Jury der beste Song ausgezeichnet. Im Jahr 2019 ging der Preis an Ward & George von der GGS Neunkirchen, die mit ihrem Rap-Song alle anderen hinter sich ließen.
Ein Riesenerfolg für die beiden. Die ganze Schulgemeinschaft der GGS sagt „Herz­lichen Glückwunsch” oder vielleicht passender im Schülerjargon: „Fetten Respekt für diese Leistung. Wir feiern euch”.
Verdient hat der Song den Preis auf alle ­Fälle, thematisiert er doch in drei Minuten vieles, woran die Welt krankt ohne den Blick auf eine bessere Welt zu verstellen und eine Utopie zu präsentieren. Im Song verarbeiten die beiden ihre eigene Biographie: Ward seine Flucht als Kind aus Syrien, George die Erlebnisse eines Jugendlichen, der seinen Vater, ein amerikanischer Soldat mit langen Auslandseinsätzen, nur selten sah. Ihr Song zeigt aber auch auf, wofür die Schulgemeinschaft steht: „Wir sehen nicht die Herkunft als entscheidendes Kriterium unserer Schüler, sondern wir fördern und unterstützen sie auf ihrem Weg. Vielfalt, Eigentätigkeit und der Wunsch, dass Schüler bei uns ihren eigenen Weg ins Leben finden und gestalten, egal wo sie herkommen, so steht es im Leitbild der Schule und das zeigt sich auch in den positiven Akzenten, die die beiden mit ihrem Song setzen“, so Schulleiter Clemens Wilhelm über den Erfolg der beiden.

Die Pressemitteilung zum Eine-Welt-Song Finale formuliert:
Byrd & Ward aus Neunkirchen konnten das große Finale für sich entscheiden. Ihr Song „Molotov zum Blumenstrauß“ ist der neue EINE WELT-Song. Mit ihrem Song senden Byrd & Ward einen Weckruf an ihre Elterngeneration und liefern einen Gegenentwurf zu der Welt, in der sie aufgewachsen sind. Dabei rücken sie den Wunsch nach einem friedlichen Zusammenleben in der EINEN WELT in den Mittelpunkt.
Als Träger des ersten Preises ist der Song „Molotov zum Blumenstrauß” jetzt offizieller EINE WELT-Song und begleitet die 9. Runde des Schulwettbewerbs zur Entwicklungspolitik als Hymne.
Außerdem werden George und Ward ein professionelles Musikvideo zu ihrem Song drehen. In einem Kreuzberger Musikstudio wird ihr Song produziert und ist dann natürlich auf dem EINE WELT-Album ganz oben dabei.
Weitere Informationen zur Ganztagsgemeinschaftsschule Neunkirchen (GGS NK) finden Sie auch im Internet unter www.ggsnk.de.