Ortsgeschichte in Zeilen festgehalten
Schiffweiler Heimatblätter mit großer Themenvielfalt
 
muster
In Schiffweiler wurden die Heimatblätter 2019 vorgestellt
In großer Runde wurden im Vereinsheim „Strauße“ in Schiffweiler die Heimatblätter 2019 vom Historischen Verein Schiffweiler vorgestellt. Die rund 212 Seiten starke Auflage der Heimatblätter bietet einen bunten Strauß an Themen und 20 Artikel von 16 Autoren.
Zahlreiche Gäste fanden sich im Vereinsheim „Strauße“ in Schiffweiler ein, um der Vorstellung der Heimatblätter 2019 beizuwohnen. Der erste Vorsitzende des Historischen Vereins Schiffweiler, Winfried Dietz freute sich über die rund 50 Geschichtsinteressierten und begrüßte auch ganz herzlich die Ortsvorsteher der vier Gemeindeteile. Klaus Gorny (Heiligenwald), Holger Marold (Landsweiler-Reden), Dominik Dietz (Schiffweiler) und Christina Baltes (Stennweiler) waren der Einladung gerne gefolgt. In den letzten sechs Jahren hat der Historische Verein somit rund 1200 Seiten Geschichte und Geschichte aus und um Schiffweiler zusammengetragen und veröffentlicht. Die Gestaltung der Heimatblätter lag bei Winfried Dietz, die Korrektur übernahm Bernhard Planz und die graphische Gestaltung der Anzeigen und der Bilder bei Günter Waluga. In dem geschichtsträchtigen Buch schildert Detlev Zägel die Geschichte der Kokerei Reden und Bernhard W. Planz stellt einen ersten Teil über Begräbnisschwierigkeiten in alter Zeit dar. Teil 2 des Romans „Hinter den Halden die Dörfer“, verfasst von Karl Josef Ernst Bingen, spielt in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts in Schiffweiler und findet seine Fortsetzung in der diesjährigen Ausgabe. Josef Peter hat für die Heimatblätter zwei Artikel verfasst. Zum einen schrieb er über Schwester Bernhardis (Mathilde Dewes), die in Burundi und später in Trier tätig war. Der zweite Artikel schildert Interessantes von den Anfängen der Postgeschichte in Schiffweiler. Dieter und Kunibert Schmidt schildern den Bunkerbau und das Leben mit Bombenangriffen am Beispiel des Bunkers im Stollen in der Langwies. In den Heimatblättern finden sich auch drei Beiträge aus der Saarbrücker Zeitung der 60er Jahre, sie stammen von den Schiffweiler SZ-Mitarbeitern Herbert und Mia Steinmetz. Blicke ins Tagebuch des Schiffweiler Bergmanns Jakob Schnur folgen und Friedrich Schaan berichtet über die Kosten eines Hausbaus im Jahre 1876. Winfried Dietz beschreibt die Geschichte der Schulen und des Schulwesens. Interessantes zum Barfußgehen und Glockenläuten verfasste dann „es Eckerpittche“ und Dr. Weyand schildert aus dessen Abenteuern. Vom Presbyterium der Evangelischen Kirchengemeinde hat Friedrich Denne die Geschichte vom Silberglöckchen auf der Altmühl beigesteuert. Mit dem Chorgesang in Landsweiler-Reden befasste sich dann Dietmar Theis unter dem Titel „Geschichte der Männerchöre“. Mit Sicherheit die emotionalste Geschichte dieser Auflage ist der Lebensweg von Theo Meiser, der in Hüttigweiler geboren wurde und der ein bewegtes Leben als Gewichtheber, Artist und Kunstkraftsportler führte. Der 91-jährige war mit seiner Familie zur Vorstellung gekommen und berichtete als Zeitzeuge von den bewegenden Erlebnissen während des Hitlerregimes. Am Ende der Heimatblätter folgen noch ein Auszug aus der Chronik von Schiffweiler, die Dr. Helmut Weyand bearbeitet, ergänzt und korrigiert hat. Die Daten der letzten 20 Jahre wurden vom Winfried Dietz zusammengestellt. Mit Limericks von Helmut und Joachim Weyand, sowie historischen Ansichten aus der Gemeinde schließen die Heimatblätter. Sie erhalten die Heimatblätter 2019 zum Preis von 7,50 Euro in bei: Tabakwaren Zorn, Claudia’s Schreibwaren in Heiligenwald, Tabakwaren Baus, Sparkasse, Getränke Adams und Agip-Tankstelle Patrick Ewert in Landsweiler-Reden, in Schiffweiler bei Blumenhaus Stefan Schäfer, Sparkasse, Metzgerei Maaß, Tabakwaren Scholtes, Bäckerei Recktenwald, Bank1Saar. Auch im Bürgerbüro der Gemeinde im Rathaus und in Stennweiler in der Sparkasse, Gasthaus „Zischlersch“ und Tankstelle-Postfiliale Schneider sind sie erhältlich.
Nähere interessante Informationen über den Historischen Verein Schiffweiler erhalten Sie vom 1. Vorsitzenden Winfried Dietz per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
ot