Närrisch wunderbare Faasenacht

Daaler feierten fulminant ihren runden Geburtstag
 
muster
Eine besondere Auszeichnung wurde Tatjana Annen (2. von links) für 11 Jahre Vorstandstätigkeit und Werner Schmidt (links)
für 50 Jahre Vorstandstätigkeit zuteil (mit im Bild von rechts: VSK-Vizepräsident Stefan Regert, ­Werner Schwan und
VSK-Regionalvertreter Frank Weisgerber)
muster
Die „Trolls“ der Minigarde eroberten alle Herzen
muster
Das Aktivenmariechen Jasmin Gölzer
zeigte einen wundervollen Marsch
muster
„Träume-nichts ist unmöglich“ mit dem Männerballett der Daaler
muster
Ein Supertalent in der Daaler Bütt,
„Es Lissje vom Daal“, Lea Hühnefeld
muster
Lothar Schmitt erhielt aus den Händen von Werner Schmidt den gläsernen Ehrenpokal für seine Verdienste im Verein
muster
Zum ersten Mal gemeinsam als Aktiven-Tanzpaar auf der Bühne standen Jasmin Gölzer und Alex Bechtel
muster
Politisch wurde es mit dem Daaler Narr,
alias Präsident Ralf Beckhäuser
muster
Gemeinsam tanzten die Jugendmariechen
­Lana Stark und Ashley Bouché auf der Bühne
muster
Im Leben und in der Bütt ein gutes Gespann
sind Mutter und Tochter, Petra und Angelina Kuhn (rechts)
muster
IDie Juniorengarde wirbelten im Marschtanz über die große Bühne

Mit über dreißig Programmpunkten feierte der KV „Die Daaler“ eine großartige Gala-Kappensitzung mit Bütt, Tanz und Gesang in der gut besuchten Neuen Gebläsehalle.

Zur Gala-Kappensitzung hieß Präsident Ralf Beckhäuser alle Gäste aus nah und fern, der Politik und aller Gesellschaften herzlich willkommen. Auch Mitglieder wurden für ihren Einsatz im Verein geehrt, insgesamt wurden fünf Ehrungen vorgenommen. Tanz wird bei den Daalern ganz großgeschrieben und die Garden zeigten sich von der besten Seite und das nicht nur in den sehenswerten Marschtänzen. Das Opening wurde von den Daaler Dancing Diamonds toll umgesetzt und gleich danach eroberten die „Trolls“ der Minigarde alle Herzen. Zu Gast war auch das Neunkircher Prinzenpaar Prinz Nicolas I. und Prinzessin Carina I. die mit ihrer tollen Rede und der Gesangseinlage bezauberten. Eine wahre Augenweide waren die Mariechen, hier startete das Aktivenmariechen Jasmin Gölzer, Chiara Klopp, das Juniorenmariechen folgte später und als Aktivenmariechen stand auch Angelina Kuhn auf der Bühne. Gemeinsam tanzten Lana Stark und Ashley Bouché (Jugendmariechen) auf der Bühne und zum ersten Mal tanzte für die Daaler mit Jasmin Gölzer und Alex Bechtel ein Aktiven-Tanzpaar. Die Schautänze boten ein buntes Potpourri, hier gaben sich „Tabaluga“ (Jugend), „Harry Potter“ (Junioren), „Rocky Horror Picture Show“ (Entengarde) und die Aktivengarde mit „Steam Punk- Mensch oder Maschine“ ein Stelldichein. Eine Augenweide war das Männerballett mit „Träume-nichts ist unmöglich“. Mit einem Sketch brachten die „Fantastischen Vier“ Lothar Schmitt, Madelaine Pirrung, Maik Stachel, sowie Petra, Angelina und Lea Kuhn den Saal zum Toben. Unterschiedlicher konnte die Bütt nicht sein, absoluter Höhepunkt war Lea Hühnefeld, als Lissje vom Daal“, ein unglaubliches Talent. Als „Frau, die niemals fertig wird“ stand Nicole Seel in der Bütt und Ralf Beckhäuser nahm als Daaler Narr die Politik auf die Schippe. Mutter und Tochter, alias Petra und Angelina Kuhn, brillierten in der Bütt und sein Debüt als Dr. Wahnsinn gab Rigo Koble. Mit ihrem „Gaderobengeflüster“ stimmten die „Starlight-Diva´s“, Stefan Mostberger und Sascha Ritz-Stock, sich und das Publikum auf den großen Auftritt am Ende der Sitzung ein. Für die musikalische Unterstützung sorgte die Kapelle Klaus Kartes und der Partysänger Wolfgang Heib.

Atemberaubend war die Gala- Kappensitzung der Daaler. Weitere Informationen über den KV "Die Daaler" und die sieben Brudervereine im Neunkircher Karnevals Ausschuss erhalten Sie unter nka-neunkirchen.de.
ot