Der neue Ford Puma zeigt die Krallen
Crossover SUV, attraktives Design, moderne EcoBoost Hybrid-Technologie
Anzeige
muster
Der neue Ford Puma: Innovativster,
dynamischster und faszinierendster Ford aller Zeiten
Bildnachweis: Ford-Werke GmbH
muster
Der neue Ford Puma besticht durch tolles ­Design
Bildnachweis: Ford-Werke GmbH
muster
Das hochwertige Innendesign überzeugt ­sofort
Bildnachweis: Ford-Werke GmbH
stuhr peter
Informieren Sie sich über den neuen
Ford Puma bei Peter Stuhr
lensch thomas
Thomas Lensch hält weitere Top-Angebote für Sie bereit
Der komplett neu entwickelte Ford Puma ist ein 4,19 Meter langes, 1,55 Meter hohes und mit ausgeklappten Außenspiegeln 1,93 Meter breites Crossover-Fahrzeug. Es vereint attraktives Design im SUV-Stil mit moderner Mild-Hybrid-Antriebstechnologie (48 Volt) und schlägt somit das nächste Kapitel in der Formensprache von Ford auf. Zugleich ermöglichen die Crossover-Proportionen eine erhöhte Sitzposition und damit einen guten Rundumblick über das Verkehrsgeschehen, während der clever gestaltete Gepäckraum fünf Mitfahrern ein Stauvolumen von bis zu Klassenbesten 456 Litern zur Verfügung stellt.
Attraktiv, sportlich, begehrenswert: Der neue Puma schöpft das volle Potenzial der B-Segment-Fahrzeugarchitektur von Ford aus und sorgt dank der gelungenen Relation zwischen Radstand und Spurweite für einen progressiven, aufsehenerregenden Auftritt. Die flache, geschwungene Dachpartie verleiht dem neuen Crossover-SUV-Modell von Ford eine unverwechselbare Silhouette. Zugleich widersetzt sich der Puma mit einer betont flachen Gürtellinie, die ausgewogene Proportionen ermöglicht, dem allgegenwärtigen Trend hin zu keilförmigen Seitenprofilen. Die markanten Radläufe unterstreichen den sportlichen Charakter der neuen Baureihe. Der kraftvolle Frontbereich zeichnet sich durch aufwändig geformte Hauptscheinwerfer aus. Sie wurden sehr weit oben in den Kotflügeln positioniert und reichen bis zum Kühlergrill. Direkt darunter finden die LED-Nebelscheinwerfer Platz.
Ebenso wie der Ford Fiesta – hochgelobt für seine Fahrdynamik – basiert auch der neue Puma auf der B-Segment-Architektur von Ford. Mit einer straffer abgestimmten Verbundlenker-Hinterachse, größer dimensionierten Stoßdämpfern, steiferen Fahrwerkslagern und optimierten oberen Anlenkpunkten setzt auch die neue Crossover-SUV-Baureihe innerhalb ihres Wettbewerbsumfelds die Maßstäbe.
Motorisch vertraut der neue Ford Puma unter anderem auf den reibungsoptimierten Dreizylinder-EcoBoost-Turbobenziner mit 1,0 Liter Hubraum in Verbindung mit einem 48-Volt-Mild-Hybridsystem. Ford nennt diesen Antrieb „EcoBoost Hybrid“. Im neuen Ford Puma entwickelt der EcoBoost Hybrid-Antrieb wahlweise eine Leistung von 92 kW/125 PS oder von 114 kW/155 PS. Ebenfalls bereits zum Marktstart steht dieser 1,0-Liter-EcoBoost-Dreizylinder-Benziner auch ohne Hybrid-Technologie zur Verfügung. Leistung: 92 kW/125 PS. Ein 1,5 Liter großer EcoBlue-Vierzylinder-Diesel mit 88 kW/120 PS und ein 7-Gang Doppelkupplung-Automatikgetriebe, welche ab Mai 2020 verfügbar sein werden, komplettieren das Puma-Motorenprogramm.
Der neue Puma tritt mit einem umfassenden Angebot an modernen Technologien an, das in seinem Segment beispiellos ist. Funktionen wie der Stau-Assistent mit Stop & Go-Funktion machen das Fahren noch müheloser und zu einem intuitiven Erlebnis. Der neue Ford Puma hat von der unabhängigen Crashtest-Organisation Euro NCAP volle fünf Sterne für seine Sicherheit erhalten – und damit die bestmögliche Bewertung. Die neue Baureihe wurde gemäß den im Jahre 2018 verschärften Testprotokollen geprüft – und erhielt 94 Prozent für den Insassenschutz von Erwachsenen, 84 Prozent für den Schutz von Kindern, 77 Prozent für den Schutz gefährdeter Verkehrsteilnehmer sowie 74 Prozent für die Sicherheitsfunktionen. Euro NCAP empfahl in diesem Zusammenhang ausdrücklich die Puma-Assistenzsysteme wie den Pre-Collision-Assist, die adaptive Geschwindigkeitsregelanlage mit Verkehrsschild-Erkennung und den Fahrspur-Piloten. Außerdem erzielte der neue Ford Puma die Höchstbewertung von 16 Punkten bei Seitenaufpralltests beziehungsweise von 12 Punkten bezüglich der Installation des Kinderrückhaltesystems.
Ford bietet den neuen Puma in Deutschland in vier Ausstattungsvarianten an, die sich durch unterschiedliche Features und Technologie-Pakete voneinander unterscheiden und hierdurch auch verschiedene Kundengruppen ansprechen sollen: „Titanium“, „Titanium X“, „ST-Line“ sowie „ST-Line X“.
Bei Auto Bäcker sind 20 Fahrzeuge ab sofort verfügbar. Zusätzlich bietet Auto Bäcker zur Einführung einen absoluten Preisknaller: Der Puma Titanium kostet dort nur monatliche 95 Euro. Auto Bäcker mit der optimalen Mobiltätslösung für die Zukunft.
Weitere Informationen erhalten Sie bei Auto Bäcker, Krummeg 1 in 66539 Neunkirchen unter Telefon 06821/94120 oder im Internet unter: www.ford-baecker-neunkirchen.de.