Das Reizdarmsyndrom
Nichts gefunden und doch nicht alles gut
Anzeige
Priv.-Doz. Dr. Vincent Zimmer, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin, Gastroenterologie, Diabetologie und interventionelle Endoskopie in der Marienhausklinik St. Josef Kohlhof erläutert am 11. März 2020 die Symptome eines Reizdarmes.
Als Reizdarm oder medizinisch korrekter, Reizdarmsyndrom, bezeichnet man vielfältige Funktionsstörungen des Darms. Trotz oft belästigender Beschwerden lassen sich – auch nach gründlicher ärztlicher Untersuchung – meist keine eindeutigen Ursachen finden. Daher vermutete man früher, dass dem Reizdarmsyndrom psychische Ursachen zugrunde liegen. Heute weiß man, dass dem nicht so ist und eine Vielzahl unterschiedlicher Faktoren an der Entstehung eines Reizdarmsyndroms beteiligt sein können.
Welche dies sind und welche Symptome ein Reizdarm machen kann, wird Privatdozent Dr. Zimmer in seinem Vortrag eingehend erläutern. Ebenso wird er über die diagnostischen Möglichkeiten zur Klärung und die therapeutischen Methoden zur Linderung des Krankheitsbildes sprechen. Im Anschluss beantwortet er gerne die Fragen der Zuhörer.
Der kostenlose Vortrag der Info-Reihe ‚Medizin verstehen – von Ärzten für Jedermann‘ beginnt um 18 Uhr im Konferenzraum, 1. Obergeschoss der Marienhausklinik St. Josef Kohlhof. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Mehr Infos zur Klinik finden Sie unter www.marienhaus-st-josef-kohlhof.de.