Stärkung des lokalen Handels
Aktion „Heimat shoppen“ 2020 erneut in Neunkirchen
Anzeige
muster
Lokale Initiativen, Händler und Unternehmen werden gebeten, sich gemeinsam an dieser Aktion zu beteiligen
Fotoquelle: Stadt Neunkirchen
Bereits zum vierten Male beteiligt sich die Kreisstadt Neunkirchen an der Aktion „Heimat shoppen“, die gemeinsam von der IHK des Saarlandes sowie weiteren Kommunen und Gemeinden durchgeführt wird.
Hier steht das Shoppen bei lokalen Einzelhändlern, Dienstleistungsnehmern und Unternehmen im Mittelpunkt. Die zentrale Bedeutung lokaler Unternehmen soll stärker in die öffentliche Wahrnehmung gerückt werden. So soll der lokale Handel eine verstärkte Wertschätzung erfahren. Im Rahmen der zwei Aktionstage am 11. und 12. September 2020 werden Werbematerialien in Form von Flyern oder Einkaufstaschen an den Kunden weitergegeben. Aber auch individuelle Beteiligungen und Sonderaktionen sind Teil dieser besonderen Kampagne, um den Kunden auf die Bedeutung der lokalen Unternehmen für ein ansprechendes und lebendiges Stadtleben aufmerksam zu machen. Der stationäre Einzelhandel, Dienstleistungsnehmen und andere lokale Unternehmen prägen das vitale Stadtleben. Durch die Versorgung der Bevölkerung mit Gütern und Dienstleistungen, die Bereitstellung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, aber auch das vielfältige finanzielle und ehrenamtliche Engagement wird ein wichtiger Beitrag für die Lebensqualität einer Stadt geleistet. Lokale Initiativen, Händler und Unternehmen werden gebeten, sich gemeinsam an dieser Aktion zu beteiligen.
Interessierte Gewerbetreibende und Gastronomen, melden sich bitte bis zum 15. Mai 2020 beim Citymanagement der Kreisstadt Neunkirchen (Tel. 06821 202 222 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).