Die Kulturveranstaltungen in Neunkirchen
Comedy, Kabarett, Jazz und Alternativer Rock
Anzeige
muster
© Holger_Scholl
muster
© Artwork www.grafik-und-redaktion.de,
Foto: Ava Elderwood
Die Neunkircher Kulturgesellschaft hat aus gegebenem Anlass vorsorglich alle Veranstaltungen der kommenden ­Wochen bis mindestens 26. April 2020 in der Neuen Gebläsehalle und in der Stummschen Reithalle verschoben.
Alle Tickets behalten vorerst ihre Gültigkeit. Wir arbeiten mit Hochdruck an Ersatzterminen. Die Möglichkeit der Rückgabe der Tickets für diejenigen, die an den Ersatzterminen verhindert sind bzw. deren Veranstaltungen leider abgesagt werden müssen, wird gerade organisiert. Wir bitten auf Grund der aktuellen Lage um etwas Geduld. Über das weitere Vorgehen halten wir die Gäste auf dem Laufenden.
Wer sich in dieser schwierigen Situation solidarisch zeigen möchte, kann auch auf die Rückgabe der Tickets verzichten und damit die Künstler/Veranstalter unterstützen.
 
Aktuell betroffene Veranstaltungen:
• 03.04.2020 – ONAIR
verschoben, neuer Termin: 14.03.2021
• 04.04.2020 – Wolf Maahn
wird verschoben, neuer Termin folgt
• 05.04.2020 – Südafrika
wird verschoben, neuer Termin folgt
• 08.04.2020 – Meister der Phantastik
wird verschoben, neuer Termin folgt
• 09.04.2020 – ACT JazzNights:
The Art of the Duo, wird verschoben, neuer Termin folgt
• 14.04.2020 No Fun At All,
wird verschoben, neuer Termin folgt
• 19.04.2020 – Julia Kadel Trio
wird verschoben, neuer Termin folgt
• 20.04.2020 – Elvis - Das Musical
wird verschoben, neuer Termin folgt
• 25.04.2020 – Bonsai Kitten
ersatzlos abgesagt
• 26.04.2020 – Norwegen
wird verschoben, neuer Termin folgt
 
Hotline:
Die Neunkircher Kulturgesellschaft hat eine Hotline unter der Telefonnummer (06821) 202564 eingerichtet, die zu den Geschäftszeiten von Montag bis Donnerstag von 9 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr sowie freitags von 9 bis 12 Uhr (danach per Bandansage) über die Durchführung von Veranstaltungen informiert.

Stephan Sulke
Live 2020

Am Mittwoch, dem 29. April 2020, gastiert der Liedermacher Stephan Sulke ab 20 Uhr in der Stummschen Reithalle.

Sein Hintersinn, seine Flapsigkeit und sein feiner Humor spielen immer noch die Hauptrollen. Inzwischen ist Stephan Sulke über 75, und sein größter Hit „Uschi“, mit dem er in der ZDF-Hitparade landete, liegt mehr als 30 Jahre zurück. Was aber alles nichts heißt. Denn Sulke ist „flink wie eine Rennsemmel“, wie der deutsche Rolling Stone jüngst schrieb, und pflegt seine Qualitäten frisch zu halten: Er ist witzig, leicht melancholisch und verschmitzt wie zu seinen großen Zeiten, als er auch einen Deutschen Schallplattenpreis als Künstler des Jahres erhielt. Stephan Sulke zehrt nicht vom Ruhm der Vergangenheit, als seine Lieder von Künstlern wie Herbert Grönemeyer oder Katja Ebstein interpretiert wurden. Wozu auch, wenn er vor nicht langer Zeit mit Milva zusammengearbeitet hat? Auf seinem jüngsten Album „Liebe ist nichts für Anfänger“ zeigt er seine Listigkeit frisch aufs Neue.
Karten für die Veranstaltung sind zum Preis von 33,50 Euro bei allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional, unter der Tickethotline 0651 – 9790777 sowie online unter www.nk-kultur.de erhältlich. Der Preis an der Abendkasse beträgt 35 Euro.

Ingo Appelt
Der Staats-Trainer

Am Donnerstag, dem 30. April 2020, ist der Comedian/Kabarettist Ingo Appelt mit seinem neuen Programm „Der Staats-Trainer“ ab 20 Uhr zu Gast in der Neuen Gebläsehalle Neunkirchen.

Wenn er kommt, haben die Nörgler Sendepause. Ingo Appelt hat ein Geheimrezept gegen die deutsche Depression gefunden: Es gibt so lange auf die Zwölf, bis die Sonne wieder scheint. So soll schon ein einziger Besuch seines neuen Programms „Der Staats-Trainer“ mehrere Jahre Therapie ersetzen. Denn Ingo Appelt will der allgemeinen Miesepetrigkeit den Rest geben. Denn Ingo ist nicht mehr nur der Ingo für Männer- und Frauenthemen, nein: Er ist der Ingo für Deutschland. Ein Volks-Ingo. Ein Ingo für alle – alle Überforderten und Unterbezahlten, alle Angestrengten und Ausgebeuteten. Für alle, die ohne Videotutorial nicht mal mehr eine Dose vorgekochte Nudeln aufkriegen, keine gerade Tapetenbahn an die Wand geklebt bekommen und deren Hunde zuhause längst das Kommando übernommen haben.
Karten für die Veranstaltung von Popp Concerts in Zusammenarbeit mit der Neunkircher Kulturgesellschaft sind zum Preis von 27,65 Euro bei allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional und CTS Eventim, unter der Tickethotline 0651 – 9790777 sowie online unter www.nk-kultur.de erhältlich.