Zehn Fragen - Zehn Antworten
Bekannten Persönlichkeiten auf den Zahn gefühlt
Anzeige
muster
Dieter Steinmaier, Ortsvorsteher ­
vom Neunkircher Stadtteil Wellesweiler
Unsere beliebte Serie ist wieder mit an Bord. Wir machen uns auf den Weg, um bekannten Persönlichkeiten in Stadt und Land die gleichen zehn Fragen stellen. So kann man durch ganz profane Fragen auch einmal etwas über den Menschen hinter dem Namen erfahren. In dieser Ausgabe befragen wir Dieter Steinmaier, Ortsvorsteher von Wellesweiler.

Frühaufsteher oder Langschläfer?
Sehr gerne stehe ich früh auf. Jeden Morgen so zwischen 5.15 Uhr und 5.30 Uhr und starte ich in den Tag mit SR3, Kaffee und lese ganz in Ruhe die Zeitung.

Rock oder Schlager?
Mir gefällt beides und alles zu seiner Zeit, gerne besuche ich das rockige Wellesweiler Open Air, das hoffentlich nächstes Jahr wieder stattfinden kann.

Leichte Lektüre oder schwere Kost?
Überwiegend lese ich aktuelle Sachen, Fachliteratur und Ähnliches. Bücher sind eher nicht so mein Fall.

Fleisch oder Vegetarisch?
Ein leckeres Steak oder ein feines Essen hier beim Griechen vor Ort genieße ich schon gerne. Fleisch ja, aber nicht im Übermaß und immer mit etwas „Gesundem“ verbunden.

Couch-Potato oder Sportfreak?
Ich entspanne am liebsten auf meiner Couch, da bin ich ganz ehrlich.

Bühnenshow oder Fernseher?
Hier ziehe ich, bezogen auf die vorherige Frage, den Platz auf der Couch und vorm Fernseher vor. Hier schaue ich gerne Quizsendungen, Regionalfernsehen und Nachrichten, sowie Dokumentationen.

Berge oder See?
Im Sommer zieht es mich ans Meer oder an den See und im Winter fahre ich immer gerne zum Skifahren in die Berge.

Flugzeug oder Zug?
In den Urlaub fliege ich und innerhalb Deutschlands fahre ich mit dem Auto. Mit dem Zug fahren ist nicht so mein Ding.

Natur oder Shoppen?
Eindeutig die Natur, einkaufen ist nicht so meine Sache. Hier wird schnell erledigt, was unbedingt sein muss. Ein Spaziergang oder eine Wanderung durch den Wald ist da schon viel angenehmer.

Gibt es etwas auf das Sie uns nie antworten würden?
Auf zu private Fragen würde ich eher keine Antwort geben wollen.

 
ot