Rotary Club Neunkirchen unterstützt
Ein Tanzprojekt für Kinder der Mittendrin Sozial gGmbH
 
 
Seit 2002 ist die Mittendrin Sozial gGmbH in Neunkirchen eine wichtige Einrichtung, die in vielen Bereichen und auf vielfältige Weise Unterstützung leistet.
Ihre Hauptstelle hat die Gesellschaft in der Hohlstraße. Die drei gleichberechtigten Geschäftsführerinnen Sieglinde Maroldt, Karin Fuchs und Marie-Luise Klee haben die gemeinnützige GmbH vor 18 Jahren mit privaten Mitteln und gleichen Anteilen gegründet.
Jugendarbeit und Jugendhilfemaßnahmen sind elementare Tätigkeitsfelder der gGmbH. Mit einer Spende von Euro 2.000,— unterstützt nun der Rotary Club Neunkirchen diese wichtigen Aufgaben. Präsident Wolfgang Zapp wies bei der Scheckübergabe darauf hin, dass damit insbesondere für bildungs- und sozial benachteiligte junge Menschen ein kleiner Beitrag zur Integration und Vermeidung von Ausgrenzung geleistet wird. Mit dem Geld soll hauptsächlich ein Tanzprojekt für Kinder finanziert werden. Die Körperlichkeit der Erfahrungen macht das Besondere von Tanz aus, das Bildungserlebnis ist hautnah und unmittelbar. Tanz liefert vielfältige Gelegenheiten für die Entgrenzung bestehender Ordnungen, die Erprobung neuer, individueller Möglichkeitsräume und die Entdeckung verborgener Themen.
Dies ist, neben anderen vielfältigen Aktionen, ein Beispiel für das ehrenamtliche Engagement des Rotary Clubs, mit der er der Allgemeinheit dient.
Die Geschäftsführerinnen bedankten sich für die Unterstützung durch den Rotary Club. Sie betonten, wie dringend man auf Spendengelder angewiesen sei, weil damit besondere Therapieangebote und Projekte finanziert  würden.