„Teilzeithippie”  – das neue Programm mit Pop-Chansons
kt_anett_louisan_01

kt_anett_louisan_02

Am Freitag, dem 24. Juli, präsentiert Annett Louisan, im Rahmen der Neunkircher Nächte, ihr Programm „Teilzeithippie“ ab 20:30 Uhr in der Gebläsehalle im Alten Hüttenareal in Neunkirchen.

Zeitlosigkeit und neu gefundene Nonchalance – Prämissen, die für das neue Album „Teilzeithippie“ von Annett Louisan wegweisend waren und deutlich zum Ausdruck kommen. Sowohl im äußerlichen Erscheinungsbild, wie auch inhaltlich und persönlich hat die Louisan sich weiter entwickelt, sich vom Pop-Chanson gelöst. „Leben ist Veränderung“ postuliert die 31-jährige und blickt einem neuen Karriereabschnitt entgegen. Weniger altklug und zitatenreich als sensuell und sexy-pointiert, kehrt sie zu ihren Wurzeln zurück, will ihrem Freigeist wieder mehr Raum geben, will wieder mehr sie selbst sein. Ist Annett Louisan erwachsener geworden? Vielleicht selbstbewusster in ihrem Tun, denn ihre Verspieltheit hat sie sich auch bei ihrem neuen Album bewahrt.  Annett Louisan ist gerne auf Tour und liebt es, wenn sie spürt, wie sie verschmilzt – mit dem Publikum, mit der Musik, mit dem Lied.

Karten für die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Sparkasse Neunkirchen sind zum Preis von 29 Euro bei allen Vor­verkaufsstellen von CTS-Eventim (u.a. Wochenspiegel) und Ticketmaster (Kartenhaus), unter der Tickethotline 0681-5 88 22222 und online unter www.nk-nächte.de erhältlich. In Neunkirchen sind die Karten bei der NVG (Lindenallee), sowie Wochenspiegel und Tabak Ettelbrück (Oberer Markt) erhältlich. Der Preis an der Abendkasse beträgt 33 Euro.