MatchPoint – Soul, Blues und Rock’n’Roll
kt_ochsenknecht_01

Am Freitag, dem 17. Juli 2009, stellt Uwe Ochsenknecht, einer der erfolgreichsten deutschen Schauspieler, im Rahmen der Neunkircher Nächte, ab 20.30 Uhr sein musikalisches Können in der Gebläsehalle des Alten Hütten­areals in Neunkirchen unter Beweis.

In Deutschland, wo die Schublade zu den stilbildenden Elementen gehört, verwirren Künstler, die ihr kreatives Potenzial auf ganz verschiedenen Ebenen ausleben. Das ungewöhnliche Vermögen, vor der Kamera zu agieren und gefühlte Momente später auf einer Clubbühne im Sound handgemachter Musik aufzugehen, ist den meisten suspekt. „Ein Schauspieler, der nebenbei auch singt, oder ein Sänger, der nebenbei auch vor der Kamera steht. Warum kann man nicht beides machen?“  Uwe Ochsenknecht („Das Boot“, „Männer“, „Schtonk!“, „Warum Männer nicht zuhören…“) tut es: Auf seinem aktuellen Album „MatchPoint“. Aufgewachsen mit Motown-Sound, Creedance Clearwater Revival und Beach Boys im Ohr, definiert er seine heutigen musikalischen Ausblicke mit Bands wie Audioslave, Coldplay oder den Kaiser Chiefs. Seine eigene Musik ist wie ein inhärentes Puzzlebild aus Soul, Blues und Rock’n’Roll. Es sind keine radikalen Statements, sein Ding ist es vielmehr, Emotionen weiterzugeben. „Adult Rock“ nennt er das, was dabei herauskommt.

Karten für die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Sparkasse Neunkirchen sind zum Preis von 18 Euro bei allen Vorverkaufsstellen von CTS-Eventim (u.a. Wochenspiegel) und Ticketmaster (Kartenhaus), unter der Tickethotline 0681-5 88 22222 und online unter www.nk-nächte.de erhältlich. In Neunkirchen sind die Karten bei der NVG (Lindenallee), sowie Wochenspiegel und Tabak Ettelbrück (Oberer Markt) erhältlich. Der Preis an der Abendkasse beträgt 20 Euro.