Mit Gott über Mauern springen
Motorradgottesdienst in Neunkirchen
 
muster
Abstand halten und trotzdem zusammen Gottesdienst feiern,
heißt es in diesem Jahr
„Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen“ lautet das Motto zum Motorradgottesdienst zum Abschluss der Saison in der Neunkircher Christuskirche am Sonntag, 18. Oktober 2020.
Der Saisoneröffnungsgottesdienst fiel in diesem Jahr Corona zum Opfer. Für den Abschlussgottesdienst sind Pfarrerin Britt Goedeking und das MoGo-Team der Evangelischen Kirchengemeinde Neunkirchen im September noch hoffnungsvoll. Treffpunkt zur gemeinsamen Ausfahrt ist um 15.30 Uhr auf dem Parkplatz hinter der Kirche. Um 17.00 Uhr findet der Gottesdienst statt, an dem nach Stand von Anfang September 80 Personen teilnehmen können. Aktuelles findet Jeder stets auf der Internetseite der Gemeinde oder beim Gemeindeamt, bei dem man sich auch telefonisch anmelden kann, um Schlangestehen bei der Registrierung der persönlichen Daten am Kircheneingang zu vermeiden. Auf dem Weg durch die Kirche müssen Masken getragen werden, am Platz dürfen sie abgelegt werden. Abstände einzuhalten, ist allerdings wichtig. Für frische Luft ist gesorgt.
Auch bei diesem Gottesdienst spielt die altbekannte Band stolen carpet und die Teilnehmer feiern einen Gott, der hilft Hindernisse zu nehmen! „Wir denken zum Abschluss der Saison nicht nur an schöne Touren in einer außergewöhnlichen Zeit, sondern auch an diejenigen, die verunfallt sind, dabei ihr Leben ließen. Da gab es in dieser Saison schmerzliche Unfälle“, erklärte Britt Goedeking.
Ob nach dem Gottesdienst noch ein gemütliches Beisammensein mit Imbiss, wie die Teilnehmer das seit vielen Jahren gewöhnt sind, stattfinden kann bzw. darf, entscheiden die Entwicklungen zu Corona.

Weitere interessante Informationen unter www.evangelisch-in-neunkirchen.de, Anmeldungen sind möglich unter Telefon 06821-23380 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bis Freitag 10.00 Uhr.

ts