Mit Qualität seit Jahrzehnten punkten
Traditionsmetzgerei feiert großes Firmenjubiläum
Anzeige
muster
Die Fleischereifach­verkäuferin Manuela Masyk
arbeitet sehr gerne in der Schiffweiler Metzgerei
muster
Zwei Generationen, ein Herz fürs Handwerk: Vater Gerhard Maaß
mit drei seiner sechs Kinder, Michael Maaß, Martina Christmann
und Stefan Maaß (von links)
muster
Zum 50. Geburtstag gratulierten unter ­anderem auch der Bürgermeister Markus Fuchs, Willi Walter von der Regionalmarke und Landrat Sören Meng
muster
Manuela Masyk, Michael Maaß, Martina Christmann,
Stefan Maaß und Gaby Emmereling,
ein tolles Team der Metzgerei Maaß
muster
Leckeren Spießbraten von Michael Maaß
zubereitet erhalten Sie in der Traditionsmetzgerei
muster
In der Wurstküche „zaubert“ Michael Maaß die leckersten Dinge
aus bestem Fleisch aus der Region
muster
Feinste Fleisch- und Wurstwaren erwarten
Sie in der Traditionsmetzgerei
Wenn man qualitativ hochwertige Fleisch- und Wurstwaren aus der Region einkaufen möchte, dann ist man in der Metzgerei Gebr. Maaß OHG in Schiffweiler immer an der richtigen Adresse. Der familiäre Traditionsbetrieb feierte heuer seinen 50. Geburtstag, welcher gebührend begangen wurde.
Den 1. Januar 1970 kann man getrost als Beginn der Ära „Metzgerei Maaß“ bezeichnen, denn an diesem Tag legte Gerhard Maaß mit seiner Gattin Brunhilde den Grundstock der heutigen Metzgerei Gebr. Maaß OHG. Zunächst am Standort Landsweiler wechselte man bald in den jetzigen Firmenhauptsitz in der Schiffweiler Hauptstraße. Zu den Hochzeiten des Unternehmens beschäftigte Gerhard Maaß über 60 Angestellte und stolz berichtet er: „In meiner geschäftlichen Laufbahn habe ich über 100 Lehrlinge ausgebildet und hier war es mir immer wichtig, Qualität und Leistung zu vermitteln. Ebenso wichtig war es stets beste Qualität beim Fleisch zu verarbeiten, ich kannte alle meine Lieferanten persönlich.“ Gerade das ist es was auch die beiden Brüder Michael und Stefan vom Vater und Firmengründer übernommen haben: „Uns ist es wichtig, unseren Qualitätsstandard zu halten und unseren Kunden stets frische und hochwertige Produkte aus der Region bieten zu können. Unser Fleisch kommt aus dem Hunsrück-Hochwald und unsere Waren werden täglich frisch hergestellt, denn wie unser Vater schon immer sagte, ist Frische das beste Aroma in der Wurst.“ Bewusst haben sich die Brüder entschieden mit der Geschäftsübernahme am 2. Mai 2005 wieder zurück zu den Wurzeln zu gehen und die Anzahl der Filialen zu verringern. „Wir sind sehr froh, dass unsere liebe Schwester Martina, die gute Seele im Haus, uns bei Bedarf noch unterstützt,“ erklärt Stefan Maaß, „im Familienverbund sind wir ein unschlagbares Team.“ Insgesamt sind in der Metzgerei mit den Filialen und Verkaufswägen 20 Personen angestellt, davon vier in der Wurstküche, von denen einer den Beruf des Metzgers erlernt. „Uns ist es wichtiger, unseren Qualitätsstandard zu halten und unsere Kunden mit besten Waren zu versorgen, als möglichst viele Filialen zu bedienen. Unser Hauptgeschäft in Schiffweiler und die Filiale in Ottweiler, Wilhelm-Heinrich-Straße 37, sowie die Verkaufswagen auf den Wochenmärkten im Umkreis können so hervorragend mit frischen Waren versorgt werden.“ erklärt Stefan Maaß, „Zudem sind wir sehr aktiv im Schiffweiler Vereinsleben und unterstützen die Vereine sehr gerne. Durch Corona sind die Feste leider alle ausgefallen und auch wir konnten unseren 50. Geburtstag nicht so begehen, wie wir es eigentlich geplant hatten, nämlich mit einem großen Fest.“ Zum Gratulieren waren doch einige gerne vorbeigekommen, unter anderem auch der Landrat Sören Meng, Bürgermeister Markus Fuchs und einige Mitglieder des Ortsrates. In der Metzgerei werden auch heute noch die Rezepturen des Vaters verwendet und wenn man sich die prall gefüllte Theke anschaut, dann kann man sich kaum entscheiden, was man denn nun mitnehmen möchte. Da findet man bestens eingelegte Grillspezialitäten von Rind, Schwein oder Geflügel neben den landesüblichen Schwenkern oder leckerem Spieß- und Rollbraten. Oder darf es ein Roastbeef sein, ein T-Bone-Steak oder doch lieber ein Grillwürstchen? Zur Abwechslung vielleicht mal mit Käse, Bärlauch oder Feta? Ein herrlicher Duft von Rauch liegt immer im Laden, denn dort hängen leckere, geräucherte Schinken, Salami, Rohesser und natürlich das „Grubestängche“, die hausgemachte Rauchsalami mit Bärlauchnote, die exklusiv für die Regionalmarke „Wertvolles aus der Willkommensregion Neunkirchen“ entwickelt wurde. „Weil uns unsere Heimat und damit der Bergbau wichtig ist und wir an die Tradition unseres Erbes erinnern wollen, haben wir das „Grubestängche“ entwickelt,“ erklärt Maaß. Auch ein Blick in die „Warme Theke“ lohnt sich täglich und jeden Mittwoch gibt es ein leckeres Mittagessen zum Mitnehmen. Hier ist es am besten, wenn Sie sich telefonisch informieren, was es denn Leckeres im Angebot gibt und dann können Sie auch gleich vorbestellen. Dies gilt auch jeden Freitag, denn dann ist Suppentag in der Metzgerei Maaß. Warum denn selbst kochen, wenn man beste Qualität aus Metzgerhand erhalten kann? Für Festlichkeiten aller Art können Sie Ihre Speisen ebenfalls in dem Familienbetrieb bestellen. Rufen Sie einfach an und Stefan Maaß berät Sie gerne. Schauen Sie doch einmal vorbei in der Traditionsmetzgerei und lassen Sie sich vom großen, hervorragenden Angebot überraschen.

Die Metzgerei Maaß befindet sich in der Hauptstraße 14 in 66578 Schiffweiler, gerne können Sie sich zu den Öffnungszeiten Montag bis Freitag von 7.00 Uhr bis 12.30 Uhr und 14.30 Uhr bis 18.00 Uhr, sowie samstags von 7.00 Uhr bis 12.30 Uhr telefonisch unter der 06821-6122 informieren oder bestellen. Nähere Informationen finden Sie im Internet unter metzgerei-maass.de.

ot