Spaß an Bewegung bis ins hohe Alter
Illustrer Kreis trifft sich seit vielen Jahren zum Tanzen
 
muster
Der Tanzkreis Schiffweiler im Jahr 2015,
leider sind einige heute nicht mehr dabei
muster
Eine tolle Gruppe ist der Tanzkreis in ­Schíffweiler,
der von Micheline Bernd (ganz links in der 2. Reihe von oben)
geleitet wird
muster
Hier macht jeder gerne mit bei flotter Musik
muster
Micheline Bernd (links) tanzt mit und sagt auch die Schritte an
muster
Mit viel Freude sind alle mit dabei
muster
Flotte Reigen bringen allen sehr viel Freude
Tanzen ist pure Lebensfreude und das Tanzbein schwingen ist nicht nur eine Sache der Jugend. Beim Tanzkreis, der von Micheline Bernd in Schiffweiler geleitet wird, sind Menschen jeden Alters herzlich willkommen.
Mit sehr großem Engagement und wie es ihrem Naturell entspricht, leitet Micheline Bernd seit nunmehr 25 Jahren den Tanzkreis im evangelischen Gemeindezentrum in Schiffweiler. Die agile Neunkircherin tanzt selbst seit 35 Jahren begeistert und ist seit 30 Jahren zertifizierte Leiterin von diversen Tanzgruppen gewesen. „Eigentlich nahm alles seinen Anfang als ich mit einer Bekannten zum Tanzkreis in die Pauluskirche ging.“ Anfänglich noch zögerlich machte es ihr bald soviel Freude, dass sie sich weiterbildete und die Gruppe nach dem Ausscheiden der vorherigen Leiterin übernahm. Es sprach sich herum, dass man bei Micheline Bernd viel Spaß beim Tanzen und auch mit den zwischenmenschlichen Begegnungen haben kann und so kam es, dass sie schon einige Tanzkreise leitete. Am 25. September 1995 wurde dann der Tanzkreis bei einem ersten Treffen in Schiffweiler gegründet und heute tanzen hier immer noch um die siebzehn tanzfreudige Menschen miteinander. Unter derzeit 14 Frauen sind die drei Männer der Gruppe sprichwörtlich wie „der Hahn im Korb“! Die meisten Mitglieder sind nun auch schon etwas in die Jahre gekommen, was der Freude aber keines Wegs Abbruch leistet. Man macht mit wo man kann und zur Abwechslung ist dann auch mal ein Sitztanz an der Reihe. Micheline Bernd denkt sich die Choreografien aus und nutzt dazu auch Bewegungsabläufe, die sie in zahlreichen Kursen erlernt hat. „Wir sind in unserem Tanzkreis wie eine große Familie und genau das ist das Schöne an der Sache,“ erklärt die sympathische Dame, „und wir würden uns sehr freuen, wenn wir noch weitere Familienmitglieder hinzubekommen könnten. Interessierte sind bei uns immer herzlich willkommen, egal welchen Alters und wir freuen uns auch sehr über männliche Tanzbegeisterte.“ „Sprooche“ gehört im Tanzkreis ebenso dazu, wie Lachen und manchmal auch singen, denn die Tänzer/innen begleiten sich auch ab und an selbst beim Tanzen. Micheline Bernd schneidet zu Hause die Musik und gibt beim Training auch den Ton an. Immer freundlich aber bestimmt klingen die Anweisungen durch den Saal und alle folgen ihnen. „Früher sind wir auch ab und an aufgetreten, aber unsere Mitglieder werden auch immer älter und tanzen wir für uns oder zu ganz besonderen Gelegenheiten.“ Wenn man den älteren Herrschaften so zuschaut beim Tanzen, dann merkt man, dass dieser Sport jung hält, denn man braucht ja nicht nur Beine und Arme, Hände und Augen zum Tanzen. Nein, tanzen hält auch das Gehirn jung, denn man muss sich ja die Schrittfolgen merken, in welche Richtung man abbiegen muss und wann man klatscht oder sich dreht. Fragt man so in die Runde, dann klingt eindeutig durch, dass man sich im Tanzkreis wohlfühlt und gerne mitmacht bei allem, was noch so geht und wenn man ein Päuschen braucht, dann lässt man eben mal einen Tanz aus. Lust bekommen? Der Tanzkreis in Schiffweiler findet immer freitags von 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr in der Parkstraße 44 in Schiffweiler m Gemeindehaus der evangelischen Kirche statt. Alternativ oder zusätzlich sind Sie auch herzlich jeden Donnerstag im KOMMzentrum in der Kleiststraße 30b in Neunkirchen von 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr zum Tanzkreis herzlich eingeladen. Schauen Sie doch einmal vorbei, hier ist nette Gesellschaft, Freude an der Bewegung und „Sprooche“ garantiert.

Interessierte können sich gerne telefonisch bei Micheline Bernd unter der Nummer 06821-9147141 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! informieren. Oder kommen Sie einfach in der Kleiststraße in Neunkirchen, beziehungsweise in der Parkstraße in Schiffweiler vorbei.

ot