Musik zum Träumen und genießen
Chanson Abend in Schiffweiler unter freiem Himmel
 
muster

Französische Chansons bestens präsentiert
von der „Compagnie en route“ in Schiffweiler

muster
Bürgermeister Fuchs begrüßte die Gäste
und freute sich darüber, wieder Kultur ­präsentieren zu können
muster
Carola Moritz zog die Zuschauer in ihren Bann
muster
Kunstgenuss mit Abstand und Sicherheit
inmitten des Ortskerns von Schiffweiler
muster
Zwischen den Liedern gab es kleine ­Geschichten
mit Humor und viel Tiefsinn

Ein lauer Sommerabend, eine schöne Kulisse, gut gelaunte Gäste und zwei Künstler der Extraklasse, mehr brauchte es nicht um endlich einmal wieder gut gemachte Kunst zu erleben. Die Gemeinde Schiffweiler hatte zum Kirchenvorplatz an der St. Martin Kirche geladen und die Freunde des französischen Chanson ließen sich da nicht zweimal bitten.

Die „Compagnie en route“ mit den Protagonisten Carola Moritz, (Gesang, Texte) und Michael Policnik (Akkordeon) bescherten dem Publikum einen wunderschönen Abend an einem nicht alltäglichen Ort. Künstler, wie auch das Publikum waren froh mal wieder echte Live-Unterhaltung erleben zu können. Dies unterstrich auch der Bürgermeister von Schiffweiler, Markus Fuchs, der Künstler und Gäste willkommen hieß. Das musikalische Programm unter dem Titel „C’est si bon“ bescherte dem Publikum ein Rendezvous mit den alten, bekannten und zeitlos schönen französischen Chansons einer Edith Piaf, Juliette Gréco, eines Jacques Brel, Gilbert Bécaud, Charles Trenet oder Serge Gainsbourg, sowie neueren Chansons von Patricia Kaas und ließ so ein echtes „Savoir vivre“ aufkommen. Zwischen den Liedern die von Carola Moritz hervorragend interpretiert und ebenso von Michael Policnik am Akkordeon begleitet wurden, wurden kleine amüsante Geschichten zu den Chansons erzählt. So erfuhr man amüsante kleine Geschichten über den 14. Juli, oder über ein Postfräulein aus der Provence. Auch über aufmüpfige Studenten und behäbige Bourgeois und natürlich über das Hauptthema in französischen Liedern – über „L’amour“.

Es war ein rundum gelungener Abend, der Lust auf Wiederholung macht.

rs