Gespensterbügel
 
die kinderseite 01 nk 
Ihr könnt den Gespensterbügel
auch als Dekoration auf den Tisch
oder die Fensterbank setzen
die kinderseite 02 nk

Ihr erkennt den runden Kopf

(von der schmalen Seite des Kleiderbügels),

wenn ihr in den Kleiderschrank reinschaut

die kinderseite 03 nk

Je nachdem, von wo ihr den Kopf betrachtet,

erkennt ihr darin die Hakenform, mit der der Bügel

im Kleiderschrank aufgehängt wird

 

Und wieder geht es mit großen Schritten in den Herbst – und auch in die Ferien! Auch Halloween ist nicht mehr weit. Wie wäre es denn da mit einem Schrank voller Gespenster? Handgemacht und als Kleiderdiener geeignet.

Ihr braucht dazu
• Kleiderbügel
• Stoffrest weiß (ca. 50x50cm) oder großes T-Shirt
• 2-3 Gummibänder
• Schere
• dickeres Papier
• Filzstifte
• Klebstoff


Und so geht’s:
Wenn ihr ein altes T-Shirt (ohne Aufdrucke) von euren Eltern habt, dann dreht es komplett auf links, faltet den Halsausschnitt zusammen und wickelt ein Gummiband fest drum herum, so dass diese Öffnung komplett verschlossen ist. Als nächsten Schritt dreht ihr das Shirt wieder auf rechts, achtet darauf, dass die Arme drin bleiben. Nehmt nun den Kleiderbügel und stülpt diesen mit dem Haken in den verschlossenen Teil. (Beim Stoff legt Ihr dieses einfach nur mittig über den Kleiderbügel.)
Wickelt nun das nächste Gummiband so um den Hakenteil des Kleiderbügels, dass aus dem oberen Teil des Shirts oder Stoffstücks eine Art Kopf entsteht. Zupft am Stoffbereich so lange herum, bis der Kopf (seitlich betrachtet) eine runde Form hat und von vorn den Haken nachbildet.
Beim T-Shirt müsst ihr nun zusätzlich noch ein Gummiband um das Ende des Hakens wickeln, damit die Kopfform besser sitzt.
Nun könnt ihr mit dem Filzstift Augen und Mund auf dickerem Papier aufmalen, diese ausschneiden und auf den Kopf kleben.
Wer möchte, kann dem Gespenst auch eine bunte Schleife am Hals verpassen oder die Unterseiten etwas fransiger schneiden. Oder, wenn ihr wollt, malt ihm zusätzlich ein „Gespenstertattoo“ auf seinen Körper, zum Beispiel einen Halloweenkürbis, einen Totenkopf oder was euch sonst so einfällt.
Ihr könnt den Bügel einfach nur als Deko zwischen den anderen Bügeln aufhängen oder ihn für Jacken oder Hemden nutzen.

Tipp: Wenn es in eurem Schrank richtig bunt zugehen soll, dann macht die weiteren Gespensterbügel aus verschiedenfarbigen Stoffresten.    

Erntedank
Am ersten Sonntag in diesem Monat, also am 2. Oktober 2016, feiern Christen auch das Erntedankfest und danken damit Gott für das Obst und Gemüse, das sie in diesem Jahr ernten durften. Es gibt aber noch einen wichtigen Feiertag im Oktober, kennt ihr ihn? Außerdem werden Ende des Monats wieder die Uhren zugestellt – wir bekommen die Stunde wieder, die uns im März genommen wurde!   

 

ad

ts