Die Kinderseite
Halloween Brownies
 
die kinderseite nk 01
Hübsch gruselig und lecker sind
die Halloween-Brownies mit Marshmallow-Geistern
die kinderseite nk 02
Stellt euch eure Zutaten
vor dem Backen alle bereit
die kinderseite nk 03
Die Marchmallows klebt ihr mit etwas Zuckerguss
an den Brownies fest
Nun ist also der Herbst wieder da und somit rückt ein Fest in die Nähe, das es schon sehr lange gibt. Ihr könnt euch sicher denken, um was es geht. Halloween feiern wir wieder am 31. Oktober. Da gibt es sicherlich auch bei euch eine gruselige Party und damit ihr mit euren Gästen etwas Leckeres verspeisen könnt, haben wir ein tolles Backrezept für euch.
 
Halloween Brownies
Dazu braucht ihr:
Teig Brownies:
150 g Mehl, 300 g Zartbitterschokolade,
225 g Butter, 200 g Zucker, 4 Eier, eine Prise Salz, 2 Esslöffel. Kakaopulver und eine ­
Prise Zimt.

Außerdem:
12 Marshmallows, 150 g Puderzucker, eine Tube schwarzen oder braunen Zuckerguss.

Und so geht´s:
Am besten stellt ihr euch alles schon mal zurecht und wiegt die Zutaten ab, dann habt ihr alles in greifbarer Nähe. Fragt doch eure Eltern, größere Geschwister oder die Großeltern, ob die euch behilflich sind. Den Backofen könnt ihr auch gleich einschalten und auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine eckige Backform legt ihr schon einmal mit Backpapier aus.
Die Schokolade und die Butter könnt ihr in kleine Stücke teilen und in eine Schüssel geben, die warm werden darf. Diese stellt ihr in einen Topf mit Wasser und macht das Wasser warm, um die Schokolade mit der Butter zu schmelzen. Rührt immer nur schön darin rum, damit sich beides gut verbindet. Wenn alles geschmolzen ist, rührt ihr den Zucker noch dazu. Dann könnt ihr die kleine Schüssel aus dem Topf nehmen und alles etwas abkühlen lassen. Dann gebt ihr die Masse in eine größere Schüssel und macht die vier Eier hinzu. Am besten schlagt ihr die vorher in einer Tasse auf, so könnt ihr kontrollieren, ob die Eier auch in Ordnung sind und keine Schalen in den Teig gelangen. Vermischt die Eier mit dem Schneebesen gut mit der Schokoladenmasse und dann kommen noch die anderen Zutaten dazu. Alles gut verrühren! Nun kommt der Teig in die Kuchenform und ab damit in den Ofen. Aufpassen, der ist ja bereits heiß! Jetzt darf das Ganze für 20 bis 30 Minuten backen. Bittet einen Erwachsenen darum mit einem Holzstäbchen eine Garprobe zu machen, damit der Kuchen nicht zu trocken wird. Dazu steckt man ein Holzstäbchen in den Kuchen und wenn kein roher Teig mehr daran hängen bleibt, ist der Kuchen fertig. Wenn die Brownies abgekühlt sind, geht es weiter. Ihr schneidet sie in ca. 12 gleichgroße Stücke, dann rührt ihr den Puderzucker mit ganz wenig Wasser an, für die 150 Gramm Puderzucker reicht etwa 1 Esslöffel Wasser. Dann nehmt ihr euch einen Marshmallow und taucht ihn mit dem Boden in den Zuckerguss und setzt ihn auf einen Brownie und so macht ihr das auch mit den anderen. Den restlichen Zuckerguss verteilt ihr dann über die Marshmallows. Das Ganze müsst ihr nun gut trocknen lassen und dann könnt ihr einfach mit der Lebensmittelfarbe Augen und Mund auf eure Marshmallow-Geister malen. Lasst euch den gruselig leckeren Spaß schmecken.
 
ot